00:00 / 00:31
15 / 32

Eine Dynastie und ihre Armee

Jordanien war fast vollständig von der Unterstützung Großbritanniens abhängig. Dazu gehörte auch der rasche Aufbau einer starken Armee. Großbritannien beauftragte Frederick Gerard Peake, eine Beduinen-Truppe aufzustellen, und stattete sie mit modernen Maschinengewehren, Artillerie und gepanzerten Fahrzeugen aus. Zu ihrem legendären General wurde später der Brite John Bagot Glubb, bekannt als Glubb Pascha.

1923 wurde die Truppe zur Arabischen Legion. Der Name unterstrich den hegemonialen Anspruch der Haschemiten. Auch nach der formellen Unabhängigkeit 1946 wurde die jordanische Armee von Großbritannien finanziert, bewaffnet und von britischen Offizieren geführt. 1939 übernahm Glubb Pascha die Führung der Arabischen Legion. Dank der umfänglichen britischen Unterstützung war sie eine schlagkräftige Armee.

Die Symbiose zwischen Großbritannien und dem haschemitisch- beherrschten Jordanien dauerte fast 40 Jahre. In dieser Zeit errichtete Großbritannien eigene Militärbasen in Jordanien. Dafür erhielt der jordanische Herrscher hohe Summen, die er in seinem an Ressourcen armen Land dringend brauchte. Seine Arabische Legion wiederum unterstützte Großbritannien bei Militäraktionen im Irak und in Syrien.

Warum König Abdullah sich 1948 am arabischen Angriff auf Israel beteiligte, ist nicht eindeutig. Seine Arabische Legion eroberte die Jerusalemer Altstadt und das jüdische Viertel in Jerusalem. Die Eroberung der Arabischen Legion umfasste schließlich die gesamte Westbank. Die Gründung eines arabisch-palästinensischen Staates wurde dadurch verhindert.

Im April 1950 annektierte König Abdullah I. die Westbank. Aus seiner Sicht ein logischer Schritt, um zwei Ziele zu erreichen: eine arabisch-palästinensische Identität verhindern sowie das Territorium und den Einfluss Jordaniens und der Haschemiten zu erweitern. Die Annexion der Westbank wurde international nicht anerkannt. 1988 gab Jordanien den Anspruch auf das Gebiet der Westbank auf.

1951 wurde König Abdullah von einem Anhänger des Muftis in Jerusalem auf dem Tempelberg ermordet.

Glubb Pascha bei der Inspektion einer Panzereinheit.

Bewachung einer britischen Fliegerstaffel im Zweiten Weltkrieg durch die Arabische Legion.

Kontakt

DEIN - Demokratie und Information e.V.

Schönstraße 10

81543 München

message@dein-ev.net

  • Facebook
  • Twitter

Spendenkonto

Hypovereinsbank

DE 46 7002 0270 0020 0234 11

Spendenquittungen werden im Januar des auf die Spende folgenden Jahres ausgestellt. Auf Anfrage erstellen wir diese gerne auch zu einem früheren Zeitpunk.