Zionismus

Eine jüdische Bewegung, um Selbstbestimmung in einem eigenen Staat zu erlangen. Der Zionismus entstand Ende des 19. Jahrhunderts mit der Erfahrung jahrhundertelanger Unterdrückung als religiöse und ethnische Minorität.