Wo verbrachte der Mufti von Jerusalem

weitestgehend den Zweiten Weltkrieg?

Falsch.

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte der Mufti aus französischer Gefangenschaft fliehen, die genauen Umstände bleiben ungeklärt. Fest steht, dass er sein Lebenszentrum nach Ägypten verlegte, wo er ein enges Bündnis mit der Muslimbruderschaft einging. Der Einfluss des Muftis und der Muslimbrüder für den Kriegseintritt Ägyptens im ersten israelisch-arabischen Krieg kann nicht endgültig bewertet werden. Tatasche ist, dass sie die Straßen Kairos nutzten, zum Krieg gegen Israel aufriefen und so den König unter Zugzwang zu setzten.